Kann man sich auf die Praxisbegehung vorbereiten?

Kann man sich auf die Praxisbegehung vorbereiten?

Zwei Statements sind von Hygieneberatern immer wieder zu hören: Wenn eine Behörde die Begehung angekündigt hat, ist es erstens ein bisschen zu spät für eine vernünftige Vorbereitung. Und zweitens wird in fast jeder Praxis irgendetwas gefunden. Man gehört also eher zur Mehrheit, wenn ein kleiner Mangel auffällt.

mehr lesen
Elektronische Arztvernetzung: 90 Prozent der PVS-Anbieter sind dabei

Elektronische Arztvernetzung: 90 Prozent der PVS-Anbieter sind dabei

Anlässlich der ersten Hausmesse zur Elektronischen Arztvernetzung (eAV) in Ludwigsburg zeigen sich die Vertragspartner der AOK-Haus- und Facharztverträge in Baden-Württemberg zufrieden mit der Entwicklung. Fünf Monate nach dem Start nehmen rund 400 Haus- und Fachärzte an der eAV teil, obwohl bis dato erst 20 Prozent der Vertragssoftwarehersteller die Umsetzung der eAV anbietet. Durch den Einstieg der beiden Marktführer im Bereich Praxisverwaltungssoftware (PVS) sowie weiterer Hersteller wird die Softwareverfügbarkeit ab dem 2. Quartal 2020 bei rund 90 Prozent liegen.

mehr lesen
Harmonie im Praxisteam – hier funktioniert´s!

Harmonie im Praxisteam – hier funktioniert´s!

Ein eingespieltes Team, gute Kommunikation, genug Erholung und die richtige Balance im Arbeitsalltag – das sind einige Gründe dafür, dass das Team von Dr. Norbert Smetak gerne zur Arbeit geht. “Die Zusammenarbeit macht allen Spaß und dieser Spaß schlägt sich positiv auf die Patientenbetreuung nieder”, sagt Smetak, Kardiologe und stellvertretender Vorsitzender von MEDI Baden-Württemberg. Vor der Kamera sprechen er und MFA Iris Bernkopf darüber, wie schön Arbeit sein kann.

mehr lesen
Baumgärtner zur Streikrecht-Klage: „Wir werden nicht aufgeben“

Baumgärtner zur Streikrecht-Klage: „Wir werden nicht aufgeben“

Nachdem das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) die Entscheidung zum Streikrecht für Vertragsärzte abgelehnt hat, besteht nun die Möglichkeit einer Beschwerde beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte. „Wir prüfen das derzeit und treffen dann eine Entscheidung“, erklärt Dr. Werner Baumgärtner, Vorstandsvorsitzender von MEDI GENO Deutschland und MEDI Baden-Württemberg.

mehr lesen
Baumgärtner: „Bei der TI ist nur sicher, dass sie unsicher ist“

Baumgärtner: „Bei der TI ist nur sicher, dass sie unsicher ist“

„Die permanenten Versuche der gematik, sich ihrer Verantwortung zu entziehen, indem sie versucht, diese den Praxisinhabern zuzuschustern, sind infam und hochgradig unlauter“, kritisiert Dr. Werner Baumgärtner, Vorstandsvorsitzender von MEDI GENO Deutschland. Die Beweise dafür finden sich im Schutzprofil der aktuell in den Praxen verbauten Konnektoren.

mehr lesen
Starkes Team: Fast 900 MFA in der MEDI-Facebookgruppe

Starkes Team: Fast 900 MFA in der MEDI-Facebookgruppe

Simone* hat heute keinen guten Tag in der Praxis. Respektlose Patientinnen und Patienten machen der MFA das Leben schwer. Sie nimmt den Ärger mit nach Hause und teilt ihren Frust in der MFA Facebookgruppe von MEDI. Die Community reagiert sofort mit tröstenden Worten und berichtet von ähnlichen Erlebnissen.

mehr lesen
Menschen bei MEDI: Dipl.-Psych. Friederike Echtler-Geist

Menschen bei MEDI: Dipl.-Psych. Friederike Echtler-Geist

Eine Psychotherapeutin mit ernsthaften Zielen und spannenden Visionen: Die Stuttgarter Dipl.-Psych. Friederike Echtler-Geist wünscht sich ein großes psychotherapeutisches Versorgungszentrum, vielleicht sogar irgendwann mit teilstationären Angeboten, Mutter-Kind- und anderen Gruppen. Aber alles Schritt für Schritt – die eigene Balance immer gut im Blick.

mehr lesen
TI-Konnektor: Verantwortliche schieben Praxen den schwarzen Peter zu

TI-Konnektor: Verantwortliche schieben Praxen den schwarzen Peter zu

Bezugnehmend auf die aktuellen Veröffentlichungen im NDR und der „Süddeutschen Zeitung“ zum TI-Konnektor und zu den Aussagen von Bundesgesundheitsminister Spahn bilanziert Dr. Werner Baumgärtner, Vorstandsvorsitzender von MEDI GENO Deutschland: „Praxisinhaberinnen und -inhaber sind bei der Digitalisierung den Verantwortlichen ausgeliefert. Es ist billig, die Praxen dafür verantwortlich zu machen, dass die Patientendaten nicht sicher in den AIS liegen.“

mehr lesen
Patientin mit Assistenzhund

Patientin mit Assistenzhund

Zu Anna gehört Assistenzhund Jojo, den sie aus mehreren Gründen braucht. Sie ist 1. schwerst mehrfach traumatisiert (Traumafolgestörungen), 2. Autistin, hat 3. ein Ehlers-Danlos-Syndrom (EDS) und 4. Anaphylaxien. Das EDS verursacht verschiedene Komorbiditäten, vor allem aber luxierende Gelenke und Schmerzen, sodass zu ihrem Alltag Opiate, Muskelrelaxanzien und Rollstuhl oder Rollator gehören. Und Jojo!

mehr lesen
MEDI GENO-Vorstand kritisiert DVG als „Deckmantel für zentrale Sammlung von Gesundheitsdaten“

MEDI GENO-Vorstand kritisiert DVG als „Deckmantel für zentrale Sammlung von Gesundheitsdaten“

Der Vorstand von MEDI GENO Deutschland ist über die Annahme des Digitalen Versorgungsgesetzes (DVG) im Bundestag entsetzt. Er sieht im Gesetz die Gefahr, dass die Digitalisierung als Deckmantel benutzt wird, um das Selbstbestimmungsrecht von Niedergelassenen und Patientinnen und Patienten auszuhebeln und eine zentrale Sammlungen von Gesundheitsdaten zu rechtfertigen. „Minister Spahn will Patientendaten trotz aller Sicherheitslücken zentral speichern und verarbeiten“, kritisiert Dr. Werner Baumgärtner, Vorstandsvorsitzender von MEDI GENO Deutschland. Auch werden die Praxen in Deutschland per Gesetz verschärft zwangsdigitalisiert.

mehr lesen
Ein neues digitales Fortbildungsportal made by MEDI

Ein neues digitales Fortbildungsportal made by MEDI

In unserem Institut für Fortbildung und Versorgungsforschung der MEDI Verbünde (IFFM) haben wir eine neue Idee kreiert: ein digitales Fortbildungsportal mit maßgeschneiderten Angeboten für Ärztinnen und Ärzte sowie MFA. Wir sind auf Ihre Mitarbeit angewiesen um herauszufinden, ob sich diese Idee in der Realität durchsetzen kann!

mehr lesen