VERAH Andrea Schreiter aus Pforzheim entlastet ihren Chef Dr. Peter Engeser durch die Übernahme von Routinehausbesuchen.

Praxis-Webseite & Co. – wie Sie einfach digital kommunizieren

Das Marketingsystem COCO unterstützt Praxen in ihrer digitalen Kommunikation. Damit sie individuell ihr Praxismarketing aufbauen und beispielsweise ihren Patientenstamm erweitern. Im besten Fall können Praxen so ihr Image aufwerten und ihren Umsatz steigern.

Mit dem Communication Cockpit, kurz COCO, können Praxen ihre Webseite selbst und einfach pflegen, bei Bedarf auf Facebook posten, einen eigenen Newsletter verschicken oder Anzeigen auf Social Media und Google schalten.

Verschiedene Untersuchungen zeigen, dass Patienten fast ausschließlich im Internet nach Ärzten suchen. Die Patienten von morgen informieren sich dabei bereits vorab über Sie und Ihre Praxis. Deswegen empfehlen Experten einen professionellen digitalen Auftritt mit gezielten Informationen, um gut sichtbar zu sein.

Den digitalen Auftritt zentral meistern
Um online auffindbar zu sein und die eigene Praxis digital zu präsentieren, waren bisher viel Zeit und Know-how notwendig. Aus diesem Grund hat das Team von The Digital Architects GmbH aus Würzburg das Marketingsystem COCO entwickelt, mit dem Arztpraxen ihren digitalen Auftritt zentral steuern können. COCO ermöglicht es, einen Beitrag auf allen angebundenen Kanälen mit nur einem Klick zu veröffentlichen, und unterstützt dabei, die Herausforderungen digitaler Kommunikation zu meistern.

Ein System für alle Kanäle
COCO vereinfacht die digitale Kommunikation, indem es ermöglicht, Inhalte zentral hochzuladen und sie, vollautomatisch angepasst, in den relevanten Kanälen zu veröffentlichen. Das System ist einfach zu bedienen und spart Arztpraxen erhebliche Ressourcen bei der Umsetzung und dem Management ihrer Kommunikation.

Mit COCO können

  • Webseiten aufgebaut,
  • Blogbeiträge verfasst und veröffentlicht,
  • Newsletter versendet,
  • Social-Media-Posts auf Facebook, Twitter und LinkedIn veröffentlicht,
  • Anzeigen auf Google und Facebook geschaltet,
  • eigene Google-My-Business-Einträge gepflegt und
  • Apps, zum Beispiel für das Wartezimmer, gebaut werden.

Alle Maßnahmen können in COCO ausgewertet werden. „Damit stellen wir den Praxen alles zur Verfügung, was sie brauchen, um Sichtbarkeit zu erzielen und ihre gewünschten Patientengruppen anzusprechen”, sagt Yannic Tremmel, Geschäftsführer von The Digital Architects und Gründer von COCO. Um noch mehr Ressourcen einzusparen, hält The Digital Architects zudem verschiedene Serviceangebote vor:

  • initiales Aufsetzen des Systems
  • Bereitstellung einer Redaktion für das Erstellen von Fachartikeln
  • Abstimmung und Einplanung von Veröffentlichungen und Online-Anzeigen

Die All-in-one-Lösung spart Praxisinhabern und ihren Teams vor allem viel Zeit bei der Umsetzung des Marketings. Außerdem wird durch das regelmäßige Veröffentlichen von Inhalten die Sichtbarkeit der Praxis erhöht. Die erzielte Sichtbarkeit hilft, gewünschte Patientengruppen anzusprechen und den Patientenstamm auszubauen.

Das Team um Yannic Tremmel kann COCO innerhalb eines Tages einrichten. Zum Kennenlernen des Systems bieten The Digital Architects einen kostenfreien Demo-Termin an. Dabei werden alle Funktionen und die Handhabung gezeigt.

Cornelia Gutmann

Hier erfahren Sie mehr

Mehr Informationen gibt es hier.

Interessierte Praxen können sich auch direkt an The Digital Architects wenden unter Tel. 0931.4 52 28 58 22 oder per E-Mail unter kontakt@coco.one

0 Kommentare

Kommentar zum Thema schreiben

Meistgelesene Beiträge

      • Teambesprechungen in Pandemiezeiten Das Coronavirus hat auch die organisatorischen Abläufe in Arztpraxen verändert. Immer wieder müssen neue, wichtige Themen auf der Teamsitzung besprochen werden. Ein paar Regeln sorgen hier für die nötige Effizienz.

      • Menschen bei MEDI: Dr. Michael Kübler Als14-jähriger Schüler arbeitete Dr. Michael Kübler schon an der Anmeldung der väterlichen Praxis mit. Inzwischen leitet er die Praxis als Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie. Vermutlich haben die Erfahrungen am Empfang seinen Blick auf die Rolle des Teams geschärft.

      • Keine Angst vor der Blutabnahme Der Kontakt mit Blut bei der Versorgung von Wunden oder bei der Blutabnahme gehört zum Alltag jeder MFA. Aber was tun, wenn der Anblick von Spritzen, Blut & Co. Angst auslöst? Wie können Ärztinnen und Ärzte ihre Mitarbeiter mental unterstützen? MEDI-Psychotherapeut Dr. Matthias Hammer hat ein paar Tipps.

Neue Beiträge

Köchin oder Barkeeper am Empfang? - In vielen Arztpraxen wird nach Personal gesucht, oft monatelang ohne Erfolg. Auf der anderen Seite sind hunderttausende Menschen wegen der Pandemie arbeitslos. Was ist dran an der Idee, Quereinsteiger ohne MFA-Ausbildung einzustellen?
MFA gesucht: So klappt es mit der Stellenanzeige - Eine gute MFA zu finden wird für Praxen zunehmend schwerer. Jeranan Chaleamkai arbeitet als MFA und Praxismanagerin in einer orthopädischen Praxis. Nebenbei hat sie die Personalberatung Hitfol für Praxen gegründet. Sie hilft ihnen bei der Suche nach gutem Personal und weiß, was zu beachten ist.
Praxis-Webseite & Co. – wie Sie einfach digital kommunizieren - Das Marketingsystem COCO unterstützt Praxen in ihrer digitalen Kommunikation. Damit sie individuell ihr Praxismarketing aufbauen und beispielsweise ihren Patientenstamm erweitern. Im besten Fall können Praxen so ihr Image aufwerten und ihren Umsatz steigern.