Im Juli gibt es Medizintechnik und Produkte für den Praxisalltag zu Vorzugspreisen

Diesen Monat bieten wir Ihnen exklusiv den JUMPER 500E Finger-Pulsoximeter, das bewährte Boso Medicus Uno Blutdruckmessgerät sowie hochwertige Hautpflegeprodukte zum Vorteilspreis an. Für Ihren Praxisalltag sind Müllbeutel, Spritzen in den verschiedensten Größen, sowie unsere beliebten Medizinalrollen im Angebot.

Auf unserer Website www.mediverbund-shop.de finden Sie weitere Qualitätsprodukte für Ihren Praxisalltag zu attraktiven Preisen.

Profitieren Sie noch bis zum 31. Juli 2020 von unserem Monatsangebot – es lohnt sich!

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Ihre Ansprechpartnerin Cevahir Sanli erreichen Sie telefonisch unter 0711/806079-236 oder per E-Mail unter sanli@medi-verbund.de

Hier gelangen Sie zum aktuellen Monatsangebot der MEDIVERBUND Praxisbedarf GmbH.

0 Kommentare

Kommentar zum Thema schreiben

Meistgelesene Beiträge

      • Ambulante MRT ist neue Leistung im Kardiologievertrag Der Facharztvertrag Kardiologie der AOK Baden-Württemberg und der Bosch BKK wurde um eine qualitativ hochwertige Diagnoseleistung ergänzt: Die Vertragspartner, zu denen auf Arztseite MEDI Baden-Württemberg, der BNK und der BNFI zählen, nehmen seit 1. Juli die Magnetresonanztomographie (MRT) des Herzens in den Vertrag auf. Niedergelassene Kardiologen, die die vereinbarten Qualifikationsanforderungen erfüllen, können diese jetzt erstmals in einer fachübergreifenden Kooperation mit Radiologen als ...

      • Eheringe und Gelnägel: In der Praxis erlaubt? Eigentlich weiß jede MFA und jeder Arzt, dass weder Nagellack noch lange Fingernägel, Ringe und Armbänder in die Praxis gehören. Trotzdem sieht man in zahlreichen Arztpraxen gestylte Fingernägel und Schmuckstücke an den Händen. Ein Faktencheck der typischen Einwände.

      • Extravergütungen für Privatpatienten gelten rückwirkend Bundesärztekammer (BÄK) und der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) haben sich auf die Besonderheiten der Abrechnung in der Coronakrise geeinigt. Rückwirkend ab dem 5. Mai können Ärztinnen und Ärzte die Extravergütungen abrechnen.

Neue Beiträge

Ambulante MRT ist neue Leistung im Kardiologievertrag - Der Facharztvertrag Kardiologie der AOK Baden-Württemberg und der Bosch BKK wurde um eine qualitativ hochwertige Diagnoseleistung ergänzt: Die Vertragspartner, zu denen auf Arztseite MEDI Baden-Württemberg, der BNK und der BNFI zählen, nehmen seit 1. Juli die Magnetresonanztomographie (MRT) des Herzens in den Vertrag auf. Niedergelassene Kardiologen, die die vereinbarten Qualifikationsanforderungen erfüllen, können diese jetzt erstmals in einer fachübergreifenden Kooperation mit Radiologen als…
Praxen können sich für Kurse zu Impfen, Sonographie und Wundversorgung anmelden - Das MEDI-Fortbildungsprogramm musste wegen der Coronakrise einige Wochen pausieren. Dafür startet MEDI gleich mit einigen Highlights in die zweite Jahreshälfte. Monika Luz organisiert die Fortbildungen und erzählt im Interview, was Ärztinnen, Ärzte und MFA erwartet, wie das Hygienekonzept aussieht und warum Präsenzveranstaltungen besonders wichtig bleiben.
„Man muss als MFA multitaskingfähig sein“ - Es gibt sie noch, die sympathischen Azubis, die Freude an ihrer MFA-Ausbildung haben. In der Praxis des MEDI-Arztes Dr. Andreas Tosch in Ulm wird viel Wert auf eine gute Ausbildung gelegt. Azubi Feyza Kocak erklärt, warum MFA der ideale Beruf für sie ist und welche Rolle die Wertschätzung in der Praxis spielt.