Wichtige Infos zum Coronavirus für Praxen

Wir haben hier Informationen und Praxishilfen für Hausärztinnen und Hausärzte für unsere MEDI-MVZ erstellt, die wir auf unserer Homepage aktualisieren.

In vielen Praxen herrscht nach wie vor Unsicherheit bezüglich des Umgangs mit der Ausbreitung des Coronavirus. Wir haben Informationen für Praxen, Patientinnen und Patienten zusammengestellt, die wir auf unserer Homepage zur Verfügung stellen.

Diese Informationen entbinden die Praxen jedoch nicht davon, sich über eventuelle regional unterschiedliche Vorgaben zu informieren.

0 Kommentare

Kommentar zum Thema schreiben

Meistgelesene Beiträge

          • Telefonsprechstunde richtig organisieren In vielen Praxen findet die Patientenversorgung derzeit fast ausschließlich über das Telefon statt. Da die wenigen Telefonleitungen in den meisten Praxen schnell überlastet sind, kommt es immer wieder zu Wartezeiten am Telefon.

          • Funktionsfähig bleiben: Heimarbeitsplatz Wenn MFA in Quarantäne gehen müssen, ohne sich krank zu fühlen, dürfen sie weiter arbeiten – von zu Hause aus. Welche Aufgaben können dort übernommen werden?

Neue Beiträge

Telefonsprechstunde richtig organisieren - In vielen Praxen findet die Patientenversorgung derzeit fast ausschließlich über das Telefon statt. Da die wenigen Telefonleitungen in den meisten Praxen schnell überlastet sind, kommt es immer wieder zu Wartezeiten am Telefon.
Funktionsfähig bleiben: Heimarbeitsplatz - Wenn MFA in Quarantäne gehen müssen, ohne sich krank zu fühlen, dürfen sie weiter arbeiten – von zu Hause aus. Welche Aufgaben können dort übernommen werden?
Schutzmaßnahmen: Triage am Telefon - Viele Menschen mit Erkältungssymptomen wünschen sich einen Test auf COVID-19, obwohl sie nicht den RKI-Kriterien entsprechen. Es sprengt den Umfang der Akut-Sprechstunde, wenn jeder unkomplizierte Husten-Patient von einem Arzt oder einer Ärztin untersucht und diagnostiziert wird.