Seite auswählen

Erneute Engpässe vermeiden: Grippeimpfstoff rechtzeitig vorbestellen

Praxen, die rechtzeitig Grippeimpfstoff vorbestellt hatten, waren in der Saison 2018/19 gut ausgerüstet. Dennoch gab es deutschlandweit Regionen, in denen das schützende Arzneimittel knapp wurde. Bis zum 31.05.2019 bietet die MEDIVERBUND AG Ihnen die Möglichkeit, den Grippeimpfstoff Influvac® Tetra zu bestellen. Wie Sie Ihren Bedarf ermitteln und welche Kriterien bei der Wahl eines Impfstoffs wichtig sind, lesen Sie hier.

Im November 2019 wurde der Grippeimpfstoff knapp. Den Apothekerverbänden blieb nichts anderes übrig, als auf die erschöpften Lagerbestände der Großhändler hinzuweisen. Umgehend hatte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn zwar den Import von Grippeimpfschutz aus dem Ausland ermöglicht – knapp waren die Medikamente aber auch dort. Die klaffende Versorgungslücke konnte zwar geschmälert, aber nicht vollständig geschlossen werden. Der Grund: Zehn Prozent mehr Menschen haben sich im Winter 2018/19 in Deutschland impfen lassen – so das Resümee des Instituts IQVIA.

Impfstoffbestellung: Wie viel ist genug?

Frank Hammer ist bei der MEDIVERBUND AG für das Arzneimittelmanagement zuständig. Um den Saisonbedarf für 2019/20 zu ermitteln, empfiehlt er, sich am Verbrauch des Vorjahres zu orientieren: “Die Summe aus tatsächlich verbrauchtem Impfstoff und der unerfüllten Nachfrage ergeben eine gute Basis für die Bedarfsermittlung. Ob auch in der Saison 2019/20 ein Anstieg bei der Nachfrage zu erwarten ist, können wir nicht vorhersagen.”

Die Qual der Wahl: So finden Sie den richtigen Grippeimpfstoff.

Medizinisch zweckmäßig muss die Schutzimpfung gegen das Influenzavirus sein. Wer bei der Wahl des Arzneimittels auf ein wirtschaftliches Produkt setzt, entlastet Patienten, Kassen und Praxen gleichermaßen. Anhand dieser Kriterien hat die MEDIVERBUND AG den Grippeimpfstoff Influvac® Tetra von Mylan, ein Produkt im unteren Preissegment, ausgewählt. Diesen können Mitglieder bis 31. Mai bestellen und vermeiden so einen Engpass in der kommenden Grippesaison.

Hier finden Sie das Bestellformular für den Grippeimpfstoff.

Carmen Krutsch

2 Kommentare

Kommentar zum Thema schreiben