Traumjob MFA: „Das Zwischenmenschliche ist ganz wichtig für mich“

Traumjob MFA: „Das Zwischenmenschliche ist ganz wichtig für mich“

Schon als Kind wusste Stefanie Götz, dass sie irgendwas mit Medizin machen wollte. Jetzt arbeitet die 33-jährige Medizinische Fachangestellte in einer Praxis für Allgemeinmedizin in Freiburg im Breisgau. In einer Umfrage zur Jobzufriedenheit in unserer MFA-Facebookgruppe machte sie ihr Kreuz bei „MFA ist mein Traumjob“. MEDI wollte von der jungen Zwillingsmutter wissen, warum sie sich jeden Tag auf die Arbeit freut.

mehr lesen
Arbeitsschutzvorschriften beachten? Kein Problem!

Arbeitsschutzvorschriften beachten? Kein Problem!

Annika Prickler ist als Medizinische Fachangestellte im MVZ Aalen auch zuständig für die Einhaltung der Arbeitsschutzvorschriften. Was nach einem echten Stressfaktor klingt, macht ihr in Wirklichkeit nicht allzu viele Sorgen. Sie verlässt sich auf die Zusammenarbeit mit ihrem externen Dienstleister.

mehr lesen
Ein Rundum-sorglos-Paket für den Nachwuchs

Ein Rundum-sorglos-Paket für den Nachwuchs

Kein angehender Allgemeinmediziner verirrt sich zufällig in die Region rund um Freudenstadt, wo der Mangel an Nachwuchs Realität ist. Die neue Verbundweiterbildung zwischen Freudenstädter Klinik und allgemeinmedizinischen Praxen soll das ändern und junge Ärzte in die Region ziehen.

mehr lesen
Büro- und Praxisbedarf zu Neujahrs-Knallerpreisen

Büro- und Praxisbedarf zu Neujahrs-Knallerpreisen

Im Januar bekommen MEDI-Mitglieder Handtücher, Liegenrollen und Bürobedarf günstiger. Je nach Bedarf stehen Ihnen verschiedene Liegenrollen/Medizinalrollen in diversen Größen zur Verfügung.
Ebenfalls im Angebot: Kopierpapier, Batterien und Abfallsäcke.

mehr lesen
Praxen sollten sich von Windows 7 verabschieden

Praxen sollten sich von Windows 7 verabschieden

Am 14. Januar 2020 stellt Microsoft seinen Kunden das letzte Windows-7-Sicherheitsupdate zur Verfügung. Danach können Sicherheitslücken entstehen. Viele Praxen arbeiten noch mit Windows 7. Was Sie jetzt tun sollten, weiß MEDI-IT-Chef Sven Gutekunst.

mehr lesen
Ärzte und AOK sehen zielgenaue und adäquate Behandlung von Patienten in Gefahr

Ärzte und AOK sehen zielgenaue und adäquate Behandlung von Patienten in Gefahr

Die Allianz Deutscher Ärzteverbände und der AOK Bundesverband warnen davor, dass zahlreiche Verträge zur besseren Versorgung von Patienten mit schwerwiegenden Erkrankungen durch geplante Änderungen der gesetzlichen Vorgaben gefährdet sind. Mit dem „Gesetz für einen fairen GKV-Kassenwettbewerb“ (GKV-FKG) sollen Verträge zwischen Ärzten und Kassen, in denen bestimmte Krankheits-Diagnosen als Voraussetzung für Vergütungen genannt werden, künftig generell für unzulässig erklärt werden.

mehr lesen